Impressum und Haftungsausschluss

Samstag, 10. Juni 2017

Hubble Stitch

Die neue Technik in der Perlenwelt. Wobei so neu ist sie schon nicht mehr Iich hinke nur mal wieder hinterher. Hach so viele tolle Sachen zu perlen und einfach zu wenig Zeit. Naja besser spät als nie. Zurück zum Hubble Stitch. Um diese zu lernen, habe ich mir das Buch "Hubble Stitch" von Melanie de Miguel gekauft. Dort ist der Stitch toll erklärt und es werden ein paar Anwengungsmöglichkeiten gezeigt. Mittlerweile gibt es ein weiteres Buch "Hubble Stitch 2". Das steht schon auf der Wunschliste. Nun zu den Schmuckstücken:






Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und werden sicherlich nicht meine letzten Stücke mit dem Hubble Stitch sein.

Verwendete Perlen:
~ 11/0 TOHO Rocs 6 C, 377, 2118
~ 11/0 Miyuki Rocs 2037




Sonntag, 21. Mai 2017

Mein 1. Embroidery Versuch

Embroidery ist so ein Thema. Vor noch kurzer Zeit hab ich diese Technik rundheraus abgelehnt.Die Arbeiten waren mir einfach viel zu wuchtig, obwohl ich wuchtig eigentlich mag. Aber bei Embroidery gefiehl mir einfach gar nichts. Zu viel, zu unruhig. Ich kann es schlecht beschreiben. Aber dann sind mir immer öfter einfach nur kleine Anhänger in dieser Technik begegnet. Die gefielen mir wirklich richtig gut. Und dann dachte ich: Was soll's probierst es einfach mal aus so ein kleinen Anhänger zu machen. Gesagt, getan. Ich hab mich durch die Untiefen des www gewühlt, Videos geschaut, Anleitungen gelesen und dann das nötige Zubehör bestellt.

Und ich muss sagen: Es hat mega viel Spaß gemacht. Aber ich bleibe eher bei kleineren Anhängern. Das Andere ist mir immer noch zu wuchtig und zu unruhig.

Jetzt fehlte nur noch eine passende Kette dazu. Meine Wahl viel auf die Dainty Lace Kette aus dem Buch "Beadwaving Beyond the Basics" von Kassie Shaw.





Verwendete Perlen:
~ 11/0 Miyuki Rocs 4222
~ 4 mm Glaswachsperlen hellblau
~ TwinBeads crystal light sapphire
~ 25x18 mm Cabochon hellblau



Samstag, 13. Mai 2017

True Romance

Bei dieser Kette war es Liebe auf den ersten Blick. Ich hab sie gesehen und dachte nur "Wow". Die Anleitung habe ich mir samt der benötigten Rosen direkt bei Sandra Scholte (Trinket Beading) bestellt. Leider hatte ich keine passenden Tropfenperlen und der Cabochon hat zwar von der Größe gepasst, aber er war flacher als angegeben. Deswegen musste ich ein bisschen was abwandeln. Aber letztendlich hat trotzdem alles geklappt.





Verwendete Perlen:
~ 15/0 Miyuki Rocs 1 F
~ 11/0 TOHO Rocs 401, 512 F
~ 11/0 Miyuki Rocs 55006
~ 3 mm Bicone crystal
~ 3 mm Glaswachsperlen weiß
~ 3x5 mm Tropfen mint
~ 5x7 mm Tropfen crystal AB
~ 6 mm Glaswachsperlen dunkelgrün
~ 16 mm Polaris Cabochon white frost
~ Rosen mint



Freitag, 28. April 2017

Chrysanthemum

Ich bin sehr, sehr lange um diese Anleitung rumgeschlichen. Denn mit 23 EUR ist sie nicht gerade günstig ist. Es sind mir zwischenzeitlich viele wunderschöne Varianten begegnet, die mich nur noch mehr von dieser Kette überzeugt haben. Irgendwann bin ich dann schwach geworden und habe mir die Anleitung gegönnt. Und es hat sich gelohnt. Hier ist nun meine erste (ja erste, weil bereits eine weitere in Arbeit ist) Chrysanthemum von Helena Tang-Lim (Manek-Manek).






PS: Die Bilder sind mit meinem neuen Fotozelt samt Lampen entstanden. Ich bin absolut begeistert, denn die Bilder sind sooooo viel besser als vorher.

Verwendete Perlen:
~ 15/0 TOHO Rocs 329, 2218
~ 11/0 TOHO Rocs 329
~ Dragon Scale crystal sliperit
~ 14 mm Rivoli fuchsia



Freitag, 24. März 2017

Cubic-Raw-Stern

Ich hatte mal wieder Lust einen Anhänger zu fädeln. Es sollte was schnelles und nicht allzu aufwendiges sein. Da fiel mir der Cubic-Raw-Stern, den ich vor einiger Zeit hier gesehen hatte, ein. Noch schnell eine dünne Kette dran und fertig ist das gute Stück.




verwendete Perlen:
~ 15/0 TOHO Rocs 24 BF und 27 BD


Sonntag, 12. März 2017

Häkelkette Kirschblüte

Sie ist endlich fertig und ich auch. Mit den Nerven. Die Kette hat wahrhaftig 11 Monate gedauert. Das lag aber nicht am Muster. Neeeiiin das lag an den Perlen. Der Anfang lief wie am Schnürrchen. Als ich ungefähr zu 3/4 fertig war, gingen mir die weißen Perlen aus. "Nicht schlimm" dachte ich "bestell einfach neue". Tjaaaaa und da war das Problem. Jedes Mal wenn ich bestellen wollte war dieses doofe weiß nicht lieferbar. Muss dazu sagen, dass ich nur, wenn ich noch andere Sachen bestellen musste, diese Perlen mitbestellen wollte. Und dann nach mehreren Monaten in der Ufo-Kiste gabs dieses weiß wieder. Ich war sooo glücklich. Hab dann schön meine Perlchen verräumt und als ich dann Tage später die Kette weiter machen wollte, war dieses weiß verschwunden. Einfach weg, nicht auffindbar. Ich hab alles abgesucht, die ganze Wohnung abgesucht, es war nicht mehr zu finden. Also die Kette in die Kiste geschmissen. Hatte einfach keine Lust mehr. Die Kette stand unter keinem guten Stern. Und dann bei meiner nächsten Perlenlieferung vor 2 Wochen habe ich mir wieder weiß bestellt (ja es war lieferbar). Es war der letzte verzweifelte Versuch. Als es ankam hab ich die anderen Perlen einfach in dem Karton gelassen und sofort an der Kette weiter gemacht. Nicht, dass diese auch wieder verschwunden wären. Und nun ist sie endlich fertig. Zu den Details. Das Muster gibt es bei Beadpet und sie hat einen Umfang von 15 Perlen.






verwendete Perlen:
~ 11/0 Miyuki Rocs 401 F
~ 11/0 TOHO Rocs 127, 401, 2219


Dienstag, 7. März 2017

HotFix Ohrringe

Eine Zeit lang hat man diese kleinen Steinchen überall in der Perlenwelt gesehen. Auch bei mir sind sie eingezogen. Und weil ein Paar einfach nicht reicht sind es gleich 9  Paar geworden. Ohrringe kann man ja nie genug haben. Die Anleitung ist von Kirsten Biermann (Perlen-passen-immer).















verwendete Perlen:
~ gaaaaanz viele